Schweiz Fulfillment

Mit Kunden aus der Schweiz ganz einfach den Umsatz erhöhen.

Jetzt Kontakt aufnehmen
  • Keine Investitionskosten, sondern Beitrag pro Paket

  • Schneller 24-Stunden Durchlauf

  • Hohe Kundenzufriedenheit dank verzollter Auslieferung mit Schweizer Post

Ausgangslage

Der Versand in die Schweiz oder der Betrieb eines eigenen Lagers in der Eidgenossenschaft ist für die allermeisten Händler in Deutschland oder Österreich eine kostspielige und nervenbelastende Angelegenheit. In der Folge lassen viele Händler erst einmal die Finger davon.

Europäische Verkäufer fürchten sich vor hohen Zoll- und Portokosten, der komplizierten Abwicklung, der Mehrwertsteuer-Abrechnung oder der langen Versanddauer.

Umgekehrt lieben die Schweizer es, im Ausland einzukaufen, weil das Angebot deutlich grösser und die Preisen meistens günstiger sind.

Liefert ein Händler in die Schweiz, wird oft die nötige Verzollung vergessen, sodass der Endkunde eine nachträgliche Rechnung bekommt und das Einkaufserlebnis zur bösen Überraschung wird.

Columbus macht den Versand in die Schweiz so einfach wie nie zuvor. Gleichzeitig werden alle Zoll- und Mehrsteuerabgaben korrekt deklariert, sodass weder der Endkunde noch der Händler negative Überraschungen befürchten müssen.

Spätestens seit dem 1. Januar 2019 in der Schweiz und 1. Juli 2021 in der EU kommt kein Händler mehr darum herum, eine korrekte Einfuhrdeklaration vorzunehmen. Die Schweizer Zollbehörden kontrollieren ungenügend oder falsch deklarierte Sendungen immer häufiger. Eine korrekte Mehrwertsteuer-Abrechnung ist bereits am dem ersten Franken Umsatz verpflichtend.

Produktbeschreibung

Mit Columbus Switzerland Fulfillment kann ein Händler aus der EU auf einfache Weise auch die Schweizer Kunden bedienen und damit auf einfache Weise den Umsatz vergrössern.

Der Händler kann den Schweizer Endkunden auf seiner Webseite wie andere Kunden normal bedienen (wahlweise in EUR im bestehenden Onlineshop, oder in CHF in einem eigenen Schweiz-Shop) und einen sorgenfreien Versand in der Schweiz anbieten.

Nach der Kundenbestellung kann der Händler das Paket an die Deutschland-Adresse von Columbus schicken, genau gleich wie eine normale Kundenbestellung innerhalb der EU. Columbus bringt die Waren dann im Namen des Händlers über die Grenze, macht die Verzollung und liefert die Produkte an die Endkunden in der Schweiz aus.

Mit dieser Dienstleistung kann der Händler die Mehrwertsteuer korrekt abrechnen und vom tiefen Schweizer Satz (7.7% normaler Satz, 2.5% reduzierter Satz) profitieren. Das heisst, dass er im Versender-Land ohne Mehrsteuer exportieren und im Ausliefer-Land dem Endkunden eine korrekte Rechnung inkl. ausgewiesener Mehrwertsteuer ausstellen kann.

Columbus kümmert sich auch um die Mehrwertsteuer-Abrechnungen in der Schweiz und nimmt die Rolle des Fiskalvertreters ein.

Vorteile

  • Mehr Umsatz dank Schweizer Kunden
  • Keine Investitionskosten, sondern Beitrag pro Paket
  • Schneller 24-Stunden Durchlauf
  • Hohe Kundenzufriedenheit dank verzollter Auslieferung mit Schweizer Post

Im Detail

  • Das ERP System vom Händler wird mit demjenigen von Columbus verbunden.
  • Der Händler steckt das zu verkaufende Produktsortiment ab und definiert zusammen mit Columbus die Zolltarifnummern.
  • Der Händler passt seinen Onlineshop so an, dass auch Schweizer Kunden bestellen können. Ob der Shop nun bereits in CHF oder noch EUR läuft, oder die MwSt. der Schweiz oder vom Ursprungsland berechnet wird, ist zu Beginn gar nicht so zentral.
  • Der Händler verschickt alle Schweiz-Pakete gesammelt an die Deutschland-Adresse von Columbus (und übermittelt gleichzeitig die Aufträge elektronisch).
  • Columbus verzollt diese Sendungen und bringt diese innerhalb von 24 Stunden zur Schweizer Post, sodass die Auslieferung an den Endkunden durch den mit Abstand beliebtesten Paketdienst stattfindet (UPS, DPD oder DHL sind aber auch möglich).
  • Verkauft der Händler aus seinem z.B. deutschen Shop in Euro, wird der Artikel mit dem Preis inkl. MwSt. von z.B. 19% angeschrieben, kann dann aber dem Schweizer Kunden abzüglich 19% und zuzüglich 7.7% geliefert werden. Das erhöht die Gewinnmarge des Händlers.
  • Dank der korrekten Verzollung erhält der Kunde keine nachträglichen Bearbeitungsgebühren in Rechnung gestellt. Der Endkunde merkt nicht einmal, dass das Paket aus dem Ausland kommt.
  • Der Händler profitiert von einer korrekten Vorgehensweise beim Zoll sowie bei der Mehrwertsteuer. Damit kann er die Kundenzufriedenheit steigern und sich bei der Kundenerfahrung von der Konkurrenz deutlich abhebe.
  • Columbus übernimmt die steuerliche Vertretung des Händlers in der Schweiz (Fiskalvertretung) und erledigt damit alle nötigen Behördengänge.
  • Columbus arbeitet mit einem einfachen Preismodell. Der Händler bezahlt lediglich einen Beitrag pro Paket; Columbus verrechnet keine einmaligen oder monatlichen Fixkosten!

Wir beantworten Ihre Fragen, schnell und unverbindlich.

«Dank Columbus Crossborder Fulfillment liefern wir sorgenfrei in die Schweiz. Kundenreklamationen wegen Nachzahlungen zu Zoll oder Mehrwertsteuer gehören der Vergangenheit an.» 

Reinhard Wagner

Geschäftsführer Vendeco GmbH

Lorenz Weber
Jetzt beraten lassen!
+41 44 561 61 30
Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir melden uns bei Ihnen.
Es gab einen Fehler beim Senden der Nachricht. Bitte versuchen Sie es später.

Durch das Übermitteln des Formulars stimme ich der Kontaktaufnahme zu